Regionalausschuss Pferd und Umwelt

Im Jahr 2006 wurde der Regionalauschuss Pferd und Umwelt gebildet. Dieses Gremium, bestehend aus Vertretern der Gemeindebehörden, der Forstwirtschaft und dem Vorstand der RIG, trifft sich einmal jährlich zu einer Sitzung. Da wird besprochen, wie das Reitwegnetz instandgehalten und verbessert werden kann. Gemeinsam werden Lösungen für Konflikte zwischen Reitern und anderen Wald- und Wegbenutzern gesucht.

 

Vertreter Regionalausschuss Pferd und Umwelt:

Gemeinde Kirchlindach: Gemeinderat Hans Tschanz
Gemeinde Meikirch: Gemeinderat Hanspeter Salvisberg
Gemeinde Wohlen: Dep. Gemeindebetriebe, Patrick Gallaz

Forstwirtschaft:

Revierförster Rudolf Schweizer, Seedorf
Staatsforstbetriebe Martin Küng, Lobsigen

 

Reiterinteressengemeinschaft Frienisberg Süd